26.November 2022 | 20 Uhr

Beyond Jazz

Eric Plandé mit Saxophon
Foto: Shelomo Sadak

Eric Plandé Unit plays Joachim Kühn

Eric Plandé – Saxophone
Bob Degen
– Piano
Norbert Dömling
– Kontrabass
Uli Schiffelholz
– Drums

 

Der Pariser Saxophonist Eric Plandé lebt seit über zehn Jahren in der Nähe von Frankfurt und ist inzwischen eine gewichtige Stimme der Rhein-Main-Szene. Zu seinen Favoriten gehören u.a. David Liebmann und Joachim Kühn, mit dem er schon eine CD eingespielt hat.
Jetzt hat er ein neues Quartett gestartet, das sich der Musik von Kühn widmet. Dazu gehören der Grandseigneur des Jazzpianos, der wunderbare Bob Degen, der Jazzpreisträger Uli Schiffelholz und nicht zuletzt Norbert Dömling am Bass, in Wiesbaden kein Unbekannter.

Die Vier feiern heute mit ihrem Programm Premiere!

Dazu der Kritiker Rainer Bratfisch:
‚Menschliche Intelligenz kann komplexe Systeme schaffen, auch in der Musik. Dem Schöpfer des Masterplans, dem Pharoah Sanders einst eine programmatische Komposition widmete, stellen die Klangvisionäre Eric Plandé und Joachim Kühn das Prinzip Hoffnung und ein nie endendes Gefühl zur Seite. Das Ziel ist identisch und ebenso sympathisch: Frieden und Glück für jeden.‘

Karten: 14 €, erm. 9 €