05.November 2022 | 20 Uhr

New Improvised Music first Meeting

Logo Autochthon mit Streichholz

Autochton & Ursel Schlicht

Ursel Schlicht – Klavier
Hartmut Oßwald
– Saxophone & Bassklarinette
Stefan Scheib
– Kontrabass
Wolfgang Schliemann
– Schlagwerk

Das autochthon [griech., [aʊ̯tɔxˈtoːn]= bodenständig, eigenständig]; am Fundort beheimatet] in Südwestdeutschland vorkommende und bestens eingespielte Trio Oßwald / Scheib / Schliemann wird um die in Kassel ansässige, ebenso profilierte wie vielseitige Pianistin Ursel Schlicht zum Quartett erweitert und bringt eine aufregende Cuvée mit original 22er Freejazz und Neuer Improvisierter Musik in zeitgemäßer Ausbauqualität zu Gehör.

„Tatsächlich finden Liebhaber der freien Improvisierens hier, was das Herz begehrt: Druckvolle dynamische Ausbrüche sind ebenso eingefangen wie Passagen feinfühligen gemeinsamen Nach-Innen-Horchens. […] Oft genug entstehen Tableaus, bei denen die verschiedenen Klangerzeuger, darunter auch Gegenstände des Alltags, kaum mehr zu unterscheiden sind – das macht vielleicht die stärksten Autochthon-Momente aus.“ Stefan Uhrmacher, Saarbrücker Zeitung
 
 

Karten: 14 €, erm. 9 €