13. - 16. Mai 2021

Zukunftswald Schloss Freudenberg

simple space - eine handwerklich-forstwirtschaftlich-musikalische Performance

Hochkultur und Natur, Geschichte und visionäre Zukunft, Nachhaltigkeit und Vergänglichkeit, Anpassung an und aktive Gestaltung von Umwelt, Wirtschaftlichkeit und Müßiggang – dies sind die Spannungsfelder, in denen wir ein modellhaftes Segment einer utopischen Gesellschaft gestaltet haben. Drei Tage verbrachten wir im Wald, um dort zu leben, zu reden, zu musizieren und zu arbeiten. Das Holz war unsere verbindende Materie.
Ursprünglich partizipativ gedacht – das Publikum sollte mitspielen, mitreden und miterleben können – verwandeln wir simple space nun in ein spielerisch erkundbares, digitales Format.

Akiko Ahrendt, Geigerin
Bernhard Stichlmaier, Landschaftspädagoge
Dorothea Kaiser, Geigenbauerin
Ferdinand Liedtke, Geigenbauer
Findus, Liedermacherin
Jan-Filip Ťupa, Cellist

Jonas Gierten, Geigenbauer
Lukas Mock, Förster
Nathan Bontrager, Fiddler
Sven Ehlers, Fotograf
Ulrich Phillipp, Bassist





demnächst hier:

simple space »verwandelt« - eine spielerisch erkundbare Dokumentation im digitalen Raum

»Es war schön, mit Euch die Zeit im Zukunftswald zu verbringen, Feuerholz zu suchen, das Feuer am Laufen zu halten, bis spät in die Nacht der Nachtigall zu lauschen und morgens von ihr geweckt zu werden. Zu hobeln, Saiten zu spannen, Mono-, Duo- oder Tripel-chorde zu bauen, Leuten was zu erzählen und vorzuzupfen, uns die wunderliche Mär vom Kobold und dem Fluch anzuhören, über die Zukunft des Waldes zu debattieren, Geschichten und Liedern von Findus aus dem »Danni« zu lauschen und sie zu begleiten, Sessions auf den Saiten zu spielen, mit den Vögeln und miteinander…«



art.ist »kooperative new jazz wiesbaden«

mit Unterstützung eines Projektstipendiums des Kulturamtes der Landeshauptstadt Wiesbaden zum Thema »Utopien im 21. Jahrhundert – Wie wollen wir leben?«, in Kooperation mit der Gesellschaft Natur & Kunst gemeinnütziger e.V. Schloß Freudenberg


credits:
Konzept Jan-Filip Ťupa
Fotos copyright Sven Ehlers
Audio copyright simple space Kollektiv
Text copyright Akiko Ahrendt & Jan-Filip Ťupa
Performance jahnkedesign.com